Impressum / ABG
Nassabtastung

Für die Filmformate Normal-8 und Super-8, welche im Medium Fernsehen keine Akzeptanz hatten, wurde nie eine Nassabtastung entwickelt. Für die Filmformate 16mm und 35mm hingegen hat es für das Fernsehen Nassabtastungen schon immer gegeben. Dieses Abtastverfahren war Garant für Kratz- und Fusselfreie Wiedergabe von Filmmaterial im Fernsehen. Hierbei hatte nur das ARD eine solche Technologie. Das ZDF hat sie bis heut nicht. Die Nass-Scann-Anlage von VSCtec ist eine eigene Entwicklung und speziell für eine saubere Filmabtastung konzipiert. Ein Patent.

Was ist das besondere an dieser Technologie?

Wer die Perfektion in der Abtastung sucht und will, kommt an dieser nicht vorbei. Eine Qualitätsabtastung der besonderen Art. Bis zum Jahr 2015 sind bundesweit nur drei Firmen mit der NassScan-Technologie bekannt.

- Das Filmmaterial wird durch einen Ionisiervorgang antistatisch; (Staub kann sich lösen)
- Eine gründliche Filmwäsche mit Spezialfilmreiniger und Langzeitantistatikum; (Schmutzpartikel werden durch feine Bürsten abgestreift und entfernt. Der Film ist jetzt sauber, aber nicht perfekt.
- Im Dosierer wird eine ganz spezielle Reinigungsflüssigkeit, welche die gleiche Brechkraft wie das Licht hat, hauchdünn und immer gleichmäßig aufgetragen. Erst jetzt werden Kratzer und Laufstreifen beim scannen unsichtbar. Der perfekte Scann!
- Das Filmmaterial gleitet sanft durch die Führungsschienen der Filmbahn, am Bildfenster und
über die Tonköpfe; (kein Schmirgeleffekt, keine Reibung)
- Nun erfolgt noch die Filmtrocknung in der Luftschleuse vor dem Aufwickeln auf die Filmspule;
- Archivierung mit Langzeitantistatikum;


Vorher-Nachher-Effekt

Hier haben Sie die Möglichkeit sich von unserer Abtastqualität (Vorher- Nachher-Effekt) zu überzeugen. Den Demo-Film (21 MB) können Sie hier sofort betrachten. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall.


Abbildung links: Trockenabtastung
Abbildung rechts: Nassabtastung

Unser Verfahren in der Fachpresse

Die Fachzeitschrift "schmalfilm" stellt in ihrer Ausgabe 2/2007 unser Verfahren ausgiebig vor.
Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>Info>>

Aus unserer Kundenpost

Sehr gute Erfahrungen habe ich mit der Firma VSCtec gemacht. Die Daten-(DVD)-Kopien haben "echtes" 4:3-Format (1024x768) und eine erstaunlich gute Auflösung, sind störungsfrei und nicht übersteuert, zeigen keine Doppelbilder. Sie sind deshalb optimal für eine weitere Bearbeitung geeignet. Mit leichten Korrekturen (Kontrast, Farbsättigung) ist eine weitere Optimierung möglich. ...
... Bei zerkratzten und verschmutzten Filmen lohnt sich unbedingt eine (etwas teurere) "Nass-Abtastung".

Ich habe dort einen über 50 Jahre alten Normal8-Film - der natürlich voller Kratzer und Staubfusseln
war - kopieren lassen und bin begeistert. In solcher störungsfreien und brillanten Qualität hatte ich meinen Film noch nie gesehen! Ich kann diese Firma uneingeschränkt empfehlen. Mehr Infos unter
: www.henner.info/video_k.htm